Bild >>

pic

Neueste Kommentare

Heinz am 22:23 Uhr 24.12.2011 :
Ich finde diese Seite richtig gut gelungen. Hier i

Franz-Josef am 19:07 Uhr 24.12.2011 :
Ihr habt gute Ideen, hole mir hier immer wieder ge

Elke am 07:17 Uhr 24.12.2011 :
Nirgendwo hat mir das jemand deutlicher erklärt a

Susanne am 21:57 Uhr 23.12.2011 :
Gibt es eigentlich noch weitere Themen zu diesem G

Viktor am 15:49 Uhr 23.12.2011 :
YEAH! Das nenne ich mal eine Website, schicke Gest

Anzeige

30.04.2010, von Emma
 

Korkboden

Viele Hausbesitzer entscheiden sich heutzutage für Korkboden. Und das mit guten Grund. Kork ist ein Naturmaterial, bei deren Gewinnung kein Baum gefällt werden muss, sondern lediglich die Rinde der Korkeiche geschält wird. Man kann zwischen Natur belassenem, geöltem, gewachstem, eingefärbtem, versiegeltem und transparentem Korkboden wählen. Korkboden hat einige sehr angenehme Eigenschaften. Kork Er strahlt Wärme aus, ist fußwarm, pflegeleicht, leitet Schall und Wärme kaum weiter und überzeugt mit einer hohen Elastizität und Widerstandskraft. Zudem nimmt er keinen Staub auf und schafft somit vorallem für Kinder und Allergiker ein optimales Wohngefühl. Liebhaber des Korkbodens schätzen außerdem sein einzigartiges, raffiniertes Aussehen, die zeitlose Eleganz, die er mit sich bringt und das Gefühl ein Stück lebendige Natur in den eigenen vier Wänden zu haben. Die relative Luftfeuchte für Korkboden sollte zwischen 50% bis 65% und die Raumtemperatur etwa 20° C betragen. Alles in allem ist Kork für fast den gesamten Wohnbereich eine gute Wahl, selbst in Feuchträumen wie Küche und Bad kann er eingesetzt werden.

Tags:

Social Networks:

social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons

 

Kommentare:
Diskussion zu diesem Beitrag

Die neuesten Beiträge:

Krumpholz schrieb am 13:27 Uhr 02.1.2011
Seit letzter Woche mache ich es selber und es lohnt sich

johann-georg schrieb am 09:46 Uhr 06.12.2010
Ich finde die Beiträge sehr interessant und informativ, nur der Seitenaufbau ist etwas umständlich.

 

Name:
E-Mail
Kommentar: